Dorntherapie

 
DorntherapieDie Dorn-Therapie ist ein Konzept zur Behandlung von Rücken- und Gelenkschmerzen mit Hilfe von sanften Mobilisations-techniken. Sie wurde vom bayerischen Bauern Dieter Dorn in den 1970er Jahren autodidaktisch entwickelt und bezieht Teile der Meridianlehre aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) mit ein.

Ziel der Therapie ist es, die Fehlstellungen des Bewegungsapparates (z.B. des Beckens oder einzelner Rückenwirbel), die auf Bewegungsmangel und Fehlhaltungen zurückzuführen sind, mit aktiver Unterstützung des Patienten wieder zu einzurichten und dadurch positiv auf den über Meridiane assoziierten Körperbereich einzuwirken.

Angewendet wird die Dorn-Therapie vor allem bei Rücken- und Gelenkbeschwerden, einer der Schwerpunkte liegt auf dem Einrichten von Beckenschiefständen.


Ihre Therapeuten: