FBL

 
Funktionelle Bewegungslehre

Funktionelle Bewegungslehre


Die von S. Klein-Vogelbach entwickelte FBL orientiert sich am gesunden und normalen Bewegungsverhalten und stellt über Bewegungsbeobachtung Abweichungen von der Norm in Haltung und Bewegung fest, analysiert und behandelt diese.

Ziel der Therapie ist es, das funktionelle Problem zu erkennen und über Behandlung und Übungen eine Veränderung im Bewegungsverhalten beim Patienten zu erzeugen. Angewendet wird FBL vor allem bei Störungen des Bewegungsapparates, nach Operationen, Unfällen und Sportverletzungen sowie zur Prävention.


Ihre Therapeuten: